DER RECHTLICHE STATUS UND DIE ORGANISATIONSSTRUKTUR DER TESCHENER BÜCHEREI

          Gemäß dem auf Grund des Beschlusses des Stadtrates von Teschen vom 15. November 1993 Nr. LV/369/93 mit späteren Veränderungen verliehenen Statutes (siehe: Geschichte) ist die Teschener Bücherei eine städtische Kultureinrichtung (juristische Person). Im Jahre 1998 wurden ihre Bestände an den Nationalbibliotheksbestand angeschlossen. Ein Jahr später ließ sie der Kultusminister in die Liste der wissenschaftlichen Bibliotheken eintragen. Die Leitung obliegt alleine dem Direktor, der vom Stadtrat berufen wird. Er ist dem Stadtrat verantwortlich. Der Kompetenzbereich des Direktors umfaßt die Planung und die Koordinierung aller Tätigkeiten der Bücherei, die Aufsicht über deren Funktionieren und die Vertretung der Bücherei in der Öffentlichkeit. Die Organisationsstruktur der Einrichtung wurde auf Grund der Verordnung Nr. 1/94 des Direktors der Teschener Bücherei vom 31. Jänner 1994 festgesetzt und besteht aus fünf Abteilungen. Zwei von ihnen, d.h. die Abteilung Buchhaltung und Finanzen (Dzia³ Finansowo - Ksiêgowy) und die Abteilung Verwaltung und Wirtschaft (Sekcja Administracyjno - Gospodarcza) sind für die technische Seite der Tätigkeit der Bücherei verantwortlich, drei andere befassen sich mit sachlichen Aufgaben (siehe: Tätigkeit). Die Abteilung für Sammlung, Bearbeitung und Zugänglichmachung von Beständen (Dzia³ Gromadzenia, Opracowania i Udostêpniania Zbiorów) ist für die Politik der Sammlung und Aufnahme aller Kategorien von Beständen sowie für die Inventarisierung der periodischen Drucke und Bücher aus dem 19. und 20. Jahrhundert zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Führung des Hauptlesesaals und der Fernleihe sowie die Verbreitung der Informationen über das Angebot der Teschener Bücherei. Die Abteilung für Sonderbestände (Dzia³ Zbiorów Specjalnych) ist für die Inventarisierung, Bearbeitung und Zugänglichmachung der alten Drucke, Handschriften, Dokumente des gesellschaftlichen Lebens, Bilder, Karten, Musikalien und Mikrofilme zuständig. Beiden Abteilungen obliegen Aufgaben aus dem Gebiet der wissenschaftlichen Information. Mit dem technischen Zustand der Bestände beschäftigt sich die Abteilung Erhaltung und Konservierung (Dzia³ Ochrony i Konserwacji Zbiorów), die für die Sicherung entsprechender klimatischen und biologisch-chemischer Bedingungen in den Speichern sorgt, sowie Desinfektion und Ungezieferbekämpfung im Bereich der Sammlungen, notwendige Reparaturen und komplexe Konservierung ausgewählter Objekte durchführt. Die wissenschaftliche, kulturelle und verlegerische Tätigkeit der Bücherei wird unmittelbar vom Direktor geleitet. Die anfallenden Aufgaben werden durch einzelne Abteilungen bzw. Mitarbeiter der Bücherei gemäß ihren Fachkenntnissen erfüllt. Eine solche Verteilung von Kompetenzen, die die Verantwortung für die Erfüllung der Grundaufgaben der Bücherei klar umreißt und gleichzeitig erlaubt, flexibel auf neue Herausforderungen zu reagieren, wurde auf die Arbeitsbedingungen in der ersten Etappe der Entwicklung abgestimmt.
          Der Beratungsorgan des Direktors ist der Programmrat, zu dessen Kompetenzen die Begutachtung der fachlichen und finanziellen Projekte der Bücherei, Äußerung der Meinung über das Funktionieren und Initiativen bezüglich der Tätigkeiten der Bücherei gehören. Mitglieder des Rates, neben den Vertreter der lokalen wissenschaftlichen und kulturellen Kreise, sind: Dr. Anìz ka Bad urová (Hauptbibliothek der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag), Dr. Henryk Hollender (Direktor der Universitätsbibliothek in Warschau), Mag. Hanna £askarzewska (Leiterin der Arbeitsstelle für die Dokumentation historischer Büchersammlungen an der Nationalbibliothek in Warschau), Dr. hab. Andrzej Mê¿yñski (Bibliothek des Sejms, Warschau), Prof. Dr. hab. Jan Piro¿yñski (Jagellonische Universität), Mag. Roman Sêkowski (Direktor i. R. der Öffentlichen Woiwodschaftsbibliothek in Oppeln), Prof. Dr. hab. Irena Socha (Institut für Bibliothekswissenschaft und Wissenschaftliche Information der Schlesischen Universität in Kattowitz), Dr. Marian Zwiercan (Jagellonische Bibliothek).
Die Organisationsstruktur der Teschener Bücherei
Organisationszelle Leiter Adresse
Direktor mgr Krzysztof Szelong 43 400 Cieszyn, ul. Przykopa 14, tel. (0-33) 8521662
E-mail: kcc@cieszyn.petex.bielsko.pl
Buchhaltung, Finanzen Zofia Grzybek 43 400 Cieszyn, ul. Przykopa 14, tel. (0-33) 8521662
Verwaltung, Wirtschaft Karina Górniak 43 400 Cieszyn, ul. Przykopa 14, tel. (0-33) 8521662
Sammlung, Bearbeitung und Zugänglichmachung von Beständen mgr Ma³gorzata Szelong 43 400 Cieszyn, ul. Mennicza 46, tel. (0-33) 851 38 41
Sonderbestände Mgr Jolanta Sztuchlik 43 400 Cieszyn, ul. Mennicza 46, tel. (0 33) 851 38 43
Erhaltung und Konservierung mgr Jaros³aw Brze¿ycki 43 400 Cieszyn, ul. Przykopa 14, tel. (0-33) 8521662