ANDERE HISTORISCHE BÜCHERSAMMLUNGEN IN TESCHEN - Bibliothek des Museums in Teschen


          Die Bibliothek des Museums ist mit der Gründung des Städtischen Museums in Teschen im Jahre 1901 entstanden. Neben anderen Gegenständen erwarb das Museum auch Bücher. Es waren sowohl alte Bücher, die als Ausstellungsstücke behandelt wurde, als auch Gebrauchsbücher, die bei der Bearbeitung der Sammlungen nützlich waren. 1932 wurde die Büchersammlung geordnet und in folgenden Jahren vergrößert, meistens durch Anschaffungen von Publikationen über das Museumswesen und regionale Geschichte. Die Bibliothek des Museum blieb eine separate Sammlung von einigen Tausend Volumina auch nach dem Jahre 1935, wo das Museum diejenigen Büchersammlungen übernahm, die heute der Teschener Bücherei gehören. Nach der Gründung der Abteilung Historische Sammlungen der Schlesischen Bibliothek im Jahre 1960 blieb ein Teil der ehemaligen Büchersammlung des Museums im Museum. Sie funktioniert heute als eine separate Bibliothek und wird durch Anschaffungen und Schenkungen privater Personen vergrößert. Die wertvollsten Anschaffungen sind ein Teil der Büchersammlung des bekannten Teschener Sammlers Bruno Konczakowski (1881 - 1959) mit einigen Inkunabeln und die Büchersammlung des Lehrers und lokalen Vereinsfunktionärs Wincenty Zaj±c (1903 - 1975).
          Die Bibliothek des Museums fungiert als Handbibliothek für das Museum. Sie sammelt also Bücher, die für die einzelnen Abteilungen des Museums notwendig sind (Thematik: Archeologie, Geschichte, Technik, Kunstgeschichte, Geschichte der Fotographie, Schlesiens, des Teschener Schlesien). Die Sammlung umfaßt heute knapp 22000 Inventarnummern in verschiedenen Sprachen, vor allem Polnisch, Deutsch und Tschechisch. Ein sparates Inventarverzeichnis erfaßt alte Drucke (369 Nummern, davon 21 Inkunabeln). Zur Sammlung des Museums gehören auch einige hundert Zeitschriftentitel, die meisten sind aber nicht komplett. Wegen der Generalsanierung des Museumsgebäudes ist die Bibliothek jetzt nur den Angestellten des Museums zugänglich.

Bibliographie: J. Spyra: Bruno Konczakowski i jego kolekcja, Cieszyn 1988; J. Spyra: Zabytkowy ksiêgozbiór Bruno Konczakowskiego, (in:) Cieszyñskie ksiêgozbiory historyczne. Materia³y z sesji naukowej Cieszyn, 18 - 20 listopada 1991 r., pod red. H. £askarzewskiej, Warszawa 1993, S. 29 - 33; J. Spyra: Biblioteka Muzeum w Cieszynie, (in:) "Pamiêtnik Cieszyñski", Bd. X: 1995, S. 66 - 81.

Bearbeitet auf Grund des Textes von Janusz Spyra