ANDERE HISTORISCHE BÜCHERSAMMLUNGEN IN TESCHEN - Bibliothek des Klosters und Spitals der Barmherzigen Brüder


          Die Büchersammlung der Barmherzigen Brüder ist die älteste bis heute erhaltene Bibliothek in Teschen. Ihre Geschichte hängt eng mit der Geschichte des an der Wende des 17. und 18. Jhs. in Teschen gegründeten Konvents der Barmherzigen Brüder. Es ist nicht überliefert, ob die nach Teschener Schlesien gekommenen Barmherzigen Brüder eine eigene Bibliothek mitgebracht haben, obwohl einige Drucke aus dem 16. und 17. Jh. in ihren Sammlungen darauf hinweisen könnten. Sicher ist nur, daß sie von Anfang ihrer Anwesentheit in Teschen an um Zusammenstellung einer Büchersammlung bemüht waren. Es war sowohl für das geistliche Leben des Konvents als auch für den Dienst der Brüder im Spital und in der Apotheke unentbehrlich. Diese Erfordernisse verliehen der Klosterbibliothek einen Gebrauchscharakter und waren für die Thematik der gesammelten Bücher entscheidend. Ungefähr 80 % der Sammlungen machen religiöse Werke aus. 10 % nimmt die Medizin ein. Ein großer Teil der Bücher wurde der Bibliothek durch die Brüder und Bewohner des Spitals geschenkt. Der Rest wurde auf Verordnung der Priore hinzugekauft. Nach dem in der 30er Jahren angefertigten Katalog bestand die Bibliothek der Barmherzigen Brüder aus 1539 Werken. 5 davon stammten aus dem 16. Jh., 11 aus dem 17. Jh. und 110 aus dem 18. Jh. Der Rest wurde entweder nicht datiert oder stammte aus dem 19. und 20. Jh. Die meisten Bücher waren in Deutsch, Polnisch, Lateinisch und Tschechisch verfaßt. Leider überstanden nicht alle Bücher aus der Bibliothek der Barmherzigen Brüder den Zweiten Weltkrieg. Ein beträchtlicher Teil wurde vernichtet oder verstreut, was eine Folge der Einquartierung der deutschen Übersiedler in den Klostergebäuden während des Krieges war. Zur Zeit besteht die Büchersammlung der Barmherzigen Brüder in Teschen nach der Fachliteratur aus ca. 3000 Volumina.

Bibliographie: M. M. £OBOZEK: Archiwum i Biblioteka Bonifratrów w Cieszynie, Warszawa 1995; M. PAw³owiczowa: Biblioteka bonifratrów w Cieszynie, (in:) "Studia Bibliologiczne", 1988, S. 70 - 83; M. PAw³owiczowa: Ksiêgozbiór oo. bonifratrów w Cieszynie. Dzieje, charakterystyka oraz stan obecny, (in:) Cieszyñskie ksiêgozbiory historyczne. Materia³y z sesji naukowej Cieszyn, 18 - 20 listopada 1991 r., pod red. H. £askarzewskiej, Warszawa 1993, S. 34 - 41